Altenheim Obertor, EsslingenSanierung des Altbau Nord-/Ostteil mit Neuanbau Cafeteria/Foyer

Bauherr: Altenheim Obertor, Eigenbetrieb der Stadt Esslingen
Architekten: Kobus + Lutz, Sulzgrieser Straße 125, 73733 Esslingen
Baubeginn: 06/1999
Fertigstellung: 06/2001
Herstellungskosten: 1,0 Mio. €

Kurzbeschreibung der Haustechnik

Heizung: Gesamtwärmebedarf einschl. Cafeteria und Pockenbau 396 kW
Versorgung über die Fernwärmestation im Neubau auf den Verteiler im Altbau.
RLT-Anlagen: Lüftungszentralen als Dachzentralen in jedem Bauteil.
Kombiniertes Zu- und Abluftgerät mit erwärmter Zuluft, Geräte mit Kreuzstromwärmetauscher.
Anlage Nord Zuluft 500 m³/h
Abluft 1.520 m³/h
für Nassräume  
Anlage Ost Zuluft 880 m³/h
Abluft 1.560 m³/h
für Nassräume  
Sanitär: Sanitärausstattung für 20 Zimmer mit Nasszellen im Standardbereich.
Ver- und Entsorgungssysteme innerhalb der Gebäudeteile.
Warmwasserversorgung über liegenden Warmwasserspeicher 800 l Inhalt.

 

Altenheim Obertor, EsslingenAlt- und Neubau Umverlegung und Sanierung der Technikzentrale

Bauherr: Altenheim Obertor, Eigenbetrieb der Stadt Esslingen
Architekten: Kobus + Lutz, Sulzgrieser Straße 125, 73733 Esslingen
Baubeginn: 06/1999
Fertigstellung: 03/2000
Herstellungskosten Technik: 230.000,00 €

Kurzbeschreibung der Haustechnik

Heizung: Fernwärmeübergabestation für alle Bauteile
Gesamtwärmebedarf 925 kW, ohne Warmwasserbereitung
Anteil Neubau 540 kW, Übergabe auf Heizungsverteiler
Sanitär: Neu-Anbindung der Ver- und Entsorgungsleitungen im UG
Warmwasserversorgung über 2 liegende Doppelzellenspeicher
4 x 500 l Inhalt mit Mischstation/Legionellenschaltung.

 

Altenheim Obertor, EsslingenErweiterungsbau-Neubau

Bauherr: Altenheim Obertor, Eigenbetrieb der Stadt Esslingen
Architekten: Kobus + Lutz, Sulzgrieser Straße 125, 73733 Esslingen
Baubeginn: 05/1997
Fertigstellung: 12/1998
Herstellungskosten: 1,9 Mio. €

Kurzbeschreibung der Haustechnik

Heizung: Gesamtwärmebedarf 75 kW
ohne Warmwasserbereitung, Versorgung über die Fernwärmestation im Neubau auf den Heizungsverteiler.
RLT-Anlagen: 2 Lüftungszentralen als Dachzentralen.
2 kombinierte Zu- und Abluftgerät mit erwärmter Zuluft und Kreuzstromwärmetauscher für die Be- und Entlüftung der innenliegender Nasszellen.
Anlage 1 Zuluft 1.320 m³/h
  Abluft 1.320 m³/h
Anlage 2 Zuluft 800 m³/h
  Abluft 800 m³/h
separater Abluft für Behinderten-Nasszellen Ventilator 650 m³/h
Fäkalienräume-Entlüftung 1.300 m³/h
Küchenhaubenabluft im UG 700 m³/h
Behinderten-WC Dachgeschoss, Entlüftung 60 m³/h
Kälte: Zur Kühlung des Elektroverteilerraumes wird eine Split-Kälteanlage 2,6 kW Kälteleistung
Sanitär: Sanitärausstattung für 45 Zimmer mit 21 Nasszellen und je 4 Fäkalienräume, Dienstzimmer und Teeküchen in Standardqualität.
Warmwasserbereitung über einen liegenden Zellenspeicher 800l Inhalt und Mischstation /Legionellenschaltung.
Ver- und Entsorgungssysteme innerhalb und außerhalb des Gebäudes, Entwässerung über eine Dopelpumpenanlage.
zurück