Altenpflegeheim Esslingen-Pliensauvorstadt

Bauherr: Altenheim Obertor, Eigenbetrieb der Stadt Esslingen
Architekten: Mueller + Benzing + Partner, Esslingen
Baubeginn: März 2005
Fertigstellung: September 2006
Herstellungskosten: 3,2 Mio. €

Kurzbeschreibung der Haustechnik

Heizung: Gesamtwärmebedarf ca. 200 kW
Versorgung über Wärmeverbund (Contracting),
zentrale Warmwasserbereitung mit 1.500 l bestehend aus 2 Speichern mit Desinfektionsraum zu Abtötung von Legionellen.
RLT-Anlagen: Küchenlüftungsanlage
44 Einzelraumlüftungen
Sanitär: Sanitärausstattung für 44 Pflegezimmer mit Nasszellen, 4 Stationsbäder, 4 Arbeitspflegeräume, 3 Bewohnerküchen und andere Sanitärbereiche, Cafe mit Küche und WC-Bereichen
Ver- und Entsorgungssysteme innerhalb und außerhalb des Gebäudes. Fetthaltiges Abwasser der Küchen über Fettabscheider mit Doppelhebeanlage.
Starkstromanlage: Das Gebäude wird mit einer Leistung von 120 kVA aus dem Niederspannungsnetz der EnBW versorgt. Durch den Einsatz von dezentralen Unter- und Zimmerverteiler wird eine hohe Leistungsverfügbarkeit gewährleistet. Die Sicherheitsbeleuchtung ist als Zentralbatterieanlage ausgeführt.
Lichtplanung: Realisierung der Innen- und Außenbeleuchtungsanlage.
Ausleuchtung gemäß den Richtlinien der DIN 5035 unter besonderer Berücksichtigung des gestalterischen Konzeptes und der Schaffung behaglicher Beleuchtungsszenen in den Wohnbereichen und Aufenthaltszonen.
Schwachstromanlage: Lichtrufanlage/Schwesternrufanlage im kompletten Gebäude mit Anbindung eines Nachbargebäudes für betreutes Wohnen.
Strukturierte Verkabelung, als passives Datennetz.
Brandmeldeanlage RWA-Anlage
Antennenanlage
Wechselsprechanlage.
zurück