Mahle GmbH, Stuttgart-Bad CannstattNeubau Verwaltungszentrale mit Betriebsrestaurant

Bauherr: Mahle Immobilien GmbH
Architekten: Klein + Breucha, Stuttgart
Baubeginn: 2000
Fertigstellung: 2002
Herstellungskosten: 16 Mio. €

Kurzbeschreibung der Haustechnik

Heizung: Gesamtwärmebedarf ca. 750 kW
Fernwärmeübergabestation mit zentraler Warmwasserbereitung für Küche und Betriebsrestaurant
Kälte: Gesamtkälteleistung ca. 530 kW
Schraubenverdichter
Kleinkälte für Kühlräume und ähnliches.
Büroräume mit Kühldecken ausgerüstet.
RLT-Anlagen: Lüftungszentrale als Dachzentrale und Zentralen im 1. UG
RLT-Anlagen für:
Küche und Spülküche, ca. 26.900 m³/h
Nebenräume UG, ca. 4.600 m³/h
Abluftanlage Tiefgarage mit Entrauchung, ca. 27.600 m³/h
Cafeteria, Betriebsrestaurant, ca. 21.600 m³/h
Büros, ca. 41.800 m³/h
Eingangshalle, ca. 6.800 m³/h
Sanitär: Sanitärausstattung für Betriebsrestaurant und Cafeteria sowie Büronasszellen Wasseraufbereitung für Küche,
Fettabscheider

Kurzbeschreibung der Elektrotechnik

Starkstromanlage: Versorgung aus dem Mittelspannungsnetz der Firma Mahle
Gesamtleistungsbedarf 600kVA über einen Trafo 1.000 kVA
Versorgung aus dem Sicherheitsnetz der Firma Mahle
Kompensationsanlage 300 kVA.
Die Erschließung der Stockwerksverteiler erfolgt mittels Kabelverbindungen von der NSHV.
Sonnenschutzanlage,
Rohrpostanlage für das Gebäude mit Anbindung an die Bestandsanlage,
Medientechnik für die Konferenzbereiche im 4. und 5. OG sowie den Empfangsbereich EG.
Starkstrom: Strukturierte Gebäudeverkabelung auf Basis „Class E“, 250 MHz,
Videoüberwachung des Tiefgaragenbereiches sowie der Zufahrt und den Zugängen auf das Gelände im Außenbereich.
Brandmeldeanlage im Bereich des Empfanges mit Alarmierung im gesamten Gebäude.
Gegensprechanlage für die verschiedenen Zugänge des Gebäudes zum Empfang sowie der Zufahrt der Tiefgarage.
RWA-Anlage
Telefonanlage mit Anbindung an den Bestand
SAT-Anlage für den Bereich des Vorstandes und der Cafeteria
Förderanlage: Personenaufzug als Doppelaufzugsgruppe zu den Büroetagen
Lastenaufzug für den Küchenbereich
zurück