Neubau Stuttgarter Bank AG

Bauherr: Stuttgarter Bank AG
Architekten: Prof. R. Zinsmeister + Dipl. Ing. G. Scheffler, Stuttgart
Fertigstellung: Mitte 1996
Umbauter Raum: ca. 60.000 m3

Kurzbeschreibung der Haustechnik

Heizung: Indirekter Anschluß an das Fernwärmenetz der Technischen Werke Stuttgart, Wärmeleistung - ges. ca. 850 KW für statische und dynamische Heizflächen.
RLT- und Kälteanlagen: Luftmenge - ges. ca. 110.000 m3/h
8 RLT-Anlagen entsprechend Funktion und Nutzung für Büroräume, Kassenhalle, Konferenzräume, Küchen, Kantine sowie Nebenräume, alle Bürobereiche sind mit Kühldeckenflächen und Min.-Lüftung bzw. Quell-Lüftung ausgerüstet, Gesamtkühldeckenflächen - ca. 3100 m2
Gesamtkälteleistung - ca. 700 KW - wird von 2 Kältemaschinen im Verbund mit 2 Eisspeichern gedeckt, alle Räume sind mit Einzelraumregelung ausgestattet, die gesamte Haustechnik (H-L-S-E) wird mittels Gebäudeautomatisation (GLT) gesteuert, überwacht und protokolliert.
Be- und Entlüftungsanlagen für die Tiefgarage, Gesamtluftmengen VZU ca. 34.000 m3/h, VAB ca. 38.000 m3/h
Sanitär: Wasserver- und Abwasserentsorgung, dezentrale Warmwasserversorgung, Feuerlöscheinrichtungen, Wasseraufbereitungsanlagen für die Küchen und Befeuchter der RLT-Anlagen, Fettabscheider- und Hebeanlagen für die Küchen, Sprinkleranlage für die Tiefgarage
zurück